EM Tippspiel als Stimmungsmacher :: Eigene Gruppen
Drucken

Mitspieler legen eigene Gruppen an 

Aus Sicht des Mitspielers/Anwenders

Schritt 1:

Jeder Spiel muss sich für die Tippspielanmeldung einmalig registrieren und bedient sich dazu das Buttons „Registrierung“ in der obersten Menüleiste

 

Schritt 2:

Nach der Eingabe seines Spieler- und Passwortnamens erscheint die zugeschaltete Zusatzfunktion

  • Gruppe (vorgefertigte Gruppen durch den Administrator in einer Auswahlliste) sowie
  • die nebenstehende neue Funktion „Eigene Gruppe anlegen“

 

Schritt 3:

Mit Klick auf den neuen Optionsbutton „Eigene Gruppe anlegen“ öffnet sich eine Funktionsleiste mit der Eintragsmöglichkeit einer Gruppenbezeichnung oder eines Gruppen-Namens. Stehen dem Tippspiel weitere Sprachversionen neben Deutsch zur Verfügung, besteht über die Auswahl des jeweiligen Sprachreiters die Möglichkeit, länderspezifische Gruppenbezeichnungen zu erstellen. Sofern unter den Fremdsprachenreitern keine Einträge erfolgen, wird der deutschsprachige Basiseintrag automatisch für alle Gruppen übernommen.

 

Schritt 4:

Die Einrichtung einer Gruppe durch Mitspieler lässt sich durch ein individuelles Passwort schützen. Im überzeichneten Feld „Zugangsschutz durch Passwort“ lässt sich ein Passwort eintragen. Dieses dient der Zugangsberechtigung von Mitspielern, die vom Initiator dieser Gruppe explizit eingeladen werden.

 

Schritt 5:

Ist der Spieler erfolgreich registriert und hat bereits seine eigene Gruppe eingerichtet, steht es ihm frei, sich nach erfolgreichem Registrierungsprozess im Spiel mit seinen Usernamen einzuloggen und erneut in der obersten Navigationsleiste auf den Button „Registrierung bearbeiten“ zu klicken. Dort findet er nun im mittleren Teil der Eingabeoptionen die Möglichkeit, E-Mail-Adressen zur Einladung für seine Gruppe zu hinterlegen und einen Betreff sowie den Text für diesen Zweck zu formulieren. Diese kann er von dort aus direkt versenden. Es besteht die Möglichkeit, max. 20 E-Mail-Adressen für eine Aussendung zu hinterlegen.

 

Der Absender der E-Mail ist der Mitspieler selber.

 

 

Aus Sicht des Administrators

Dem Administrator steht es frei, sich durch seine erweiterten Administrationsfunktionen in das individuelle Gruppengeschehen der Mitspieler einzubringen.

 

Im stehen dazu folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

 

Über den Administrationsmenüpunkt VERWALTUNG => Tippgruppen bieten sich dem Administrator folgende Optionen:

  • Unter „Tippgruppen konfigurieren“ findet der Administrator alle notwenige Einstellmöglichkeiten. Sofern er über Erweiterung seines Tippspiels verfügt, dass Mitspieler eigene Gruppen anlegen können, ist diese Funktion dort fest hinterlegt.
  • Der Administrator hat die Möglichkeit, das Zustandekommen jeglicher Gruppen an eine Mitspielerstärke zu koppeln. Zu diesem Zweck stellt er im Bereich „Tippgruppen aktivieren“ die aus seiner Sicht erforderliche Mindeststärke einer Gruppe vor. Diese Mindeststärke ist für alle Gruppen eines Tippspiels bindend. (s. letzter Punkt „Ab wieviel Mitspieler ist eine Gruppe aktiv?)
  • Modifikation der Gruppenbezeichnung (für alle Sprachen)
  • Modifikation des individuellen Gruppen-Passwortes
  • Modifikation des Spielernamens und der E-Mail-Adresse eines Gruppenmitspielers der individuellen Gruppe
  • Transparenz darüber, wer die jeweilige Gruppe angelegt hat
  • Komplette Sperrung einer individuellen Gruppe
  • Zuordnung von Gruppenmitspielern einer individuellen Gruppe in eine andere Gruppe

 

Finale Hinweise

  • Jeder Mitspieler kann nur eine eigene Tippgruppe anlegen, in der er automatisch Mitglied ist
  • Sollte sich ein Mitspieler zu einem späteren Zeitpunkt nach seiner Registrierung entschließen, eine eigene Tippgruppe anzulegen, so steht ihm diese Möglichkeit jederzeit offen. Er wählt dazu den Navigationspunkt „Registrierung bearbeiten“ und holt dort die notwendigen Einstellungen wie oben beschrieben (vgl. Erstregistrierung) nach.